Jahresrückblick 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Wie immer fand unsere Jahreshauptversammlung am 05.Jänner im GH Dieplinger statt.

Nach der Begrüßung durch unseren Obmann Stockinger Thomas und den Kassenbericht von Haider Sabine, ließen wir das Jahr 2016 Revue passieren.

 

Dann war das Jahr 2017 Thema und auch die Neuwahlen des Vorstandes standen an.

 

Haider Markus und Sabine sowie Haider Max verließen den Vorstand mit 2017 und so gab es einige Positionen neu zu besetzen.

Der neue Vorstand 2017

Stockinger Thomas blieb als Obmann bestehen, als neuer Obmann Stellvertreter wurde Schörgendorfer Stefan gewählt.

 

Der Finanzbereich wurde ganz neu mit Hauer Josef und Reitbauer Markus als Stellvertreter besetzt.

Die Organisationsleitung übernahm Grünbacher Karin, Ewald Wiery blieb als Stellvertreter.

Stockinger Antonia bekam Neuweg Simone als neue Stellvertretung für die Schriftführung.

 

Neue Mitglieder 2017

2017 durften wir

Kaulke Jasmine , Andlinger Michael, Steindl Melanie, Götzendorfer Tanja, Goldberger Andreas

sowie Treimel Nicole und Mario

als neue Mitglieder willkommen heißen.

MSC Nachwuchs

Runde Geburtstage

Ortsmeisterschaft Eisstockschießen

Auch 2017 war der MSC bei der Vereinsmeisterschaft im Eisstockschießen wieder dabei.

Wiery Ewald, sein Bruder Erwin und deren Söhne vertraten uns bei diesem Event und erreichten den 6.Platz.

Kegelscheiben im GoIn in Finklham

Anstatt der Februar Sitzung fuhren wir am 11. Februar ins GoIn nach Finklham. Dort stärkten wir uns bei einem guten Essen für die anstehende Bowling Partie. Viele Mitglieder waren mit gekommen und verbrachten lustige Stunden beim Kegelscheiben und anschließend noch in der Disco. Um 2 Uhr holte uns der Bus wieder ab und brachte uns zurück nach St. Agatha, wo einige noch ins Pub Agathenserl einkehrten.

 

Es war eine willkommene Abwechslung zu unseren herkömmlichen Club Sitzungen.

 

 

Orts-& Vereinsmeisterschaft im Skifahren

2017 nahm unser Verein wieder an der Ort-& Vereinsmeisterschaft im Skifahren teil.

Fischer Franz, Fischer Simon, Dieplinger Manuel und Mair Michael gaben ihr bestes und erreichten unter starker Konkurrenz in der Vereinsmeisterschaft  den 11.Gesamptplatz.

Ski-& Wellness Wochenende Bad Hofgastein

Toll, lustig, aber auch stark war unser Ski und Wellness Wochenende von 11/12.März 2017 in Bad Hofgastein.

Mit 24 Personen und unserem Lieblingschauffeur Wallner Max machten wir uns frühmorgens auf den Weg in das Kurgebiet. Unsere erste Station war die Liftstation Angertal. Dort angekommen ging es für die Skifahrer gleich auf die Piste und die Nicht-Skifahrer machten es sich auf der Terrasse zum Apres Ski gemütlich. Während die Aktiven das tolle Wetter auf den Pisten nutzten, wurde von den Nicht-Skifahrern dieses auf der gemütlichen Terasse für Gespräche und den ein oder anderen Drink genutzt. 

 

Mittags machten sich einige der Nicht-Skifahrer auf ins Hotel um den Wellnessbereich zu erkunden. Am späteren Nachmittag brach dann der Rest auf zur Schloßalm Station, um dort mit den Skifahrern zusammen zu kommen. Die Wartezeit fiel jedoch um einiges länger als geplant aus.

 

Scheinbar waren die Skihütten so einladend und somit bekamen unsere Skifahrer mit dem ein oder anderen Sportler ganz schön zu tun, um diese wieder vom Berg ins Tal zu bekommen. Unter Einsatz eines Pistenbully´s, eines Skidoos und den vereinten Kräften der Mitglieder sowie einheimischer Skilehrer schafften es dann doch alle bis nach unten...

 

Im nahe gelegenen Tanzlokal "Almrausch" wurde von einigen noch gefeiert.

 

Gezeichnet vom Vortag, machten wir uns am Sonntag bereits nach dem Frühstück auf dem Heimweg und kehrten noch auf eine gute Jause beim Kramer in der Au ein.  

 

Wie immer ein Wochenende, dass uns wohl allen noch lange in Erinnerung bleiben wird...

12h Rennen in Magny Cours (Frankreich)

Im April führte uns der Motorsport mit dem Winkler Racing Team ins 1100KM entfernte Frankreich auf den ehemaligen Formel1 Kurs Magny-Cours. Winkler Michael (Winkler Tuning), Mair Markus (MSC Dölsach) und Reitbauer Markus (MSC St.Agatha) bildeten das Fahrertrio für das 12h Rennen.
Bereits im Training tauchten kleinere technische Probleme am Fahrzeug auf, die jedoch soweit behoben werden konnten, dass die Teilnahme am Rennen möglich war.
Reitbauer Markus startete mit dem Winkler BMW um 9 Uhr das 12h Rennen. Nach 9,5 Stunden grandioser Leistung der drei Fahrer dann die schlechte Nachricht - unser Osttiroler Mair Markus kam aufgrund einer defekten Antriebswelle zum Stillstand und musste in die Box geschleppt werden.
Durch ein perfekt organisiertes Boxenteam konnte Reitbauer Markus nach nur 20 Minuten inklusive Tankstopp und Fahrerwechsel das Rennen wieder aufnehmen.
Nach 12h Renndistanz überquerte Winkler Michael als Neunter der Gesamtwertung und Erster der Klasse die Ziellinie.

 

Wieder haben wir bewiesen, dass es auch ein kleines Team schaffen kann. Solche Erfolge sind aber nur mit einem großartigen und eingespielten Team möglich. Einen großen Dank an unsere hervorragende Küchencrew und an das gesamte Team.

 

Motorrad Bergrennen Landshaag

Roiß Thomas und Prunthaler Bernhard starteten beim alljährlichen Motorrad Bergrennen in Landshaag. 

 

Nach äußerst schlechten Wetterbedingungen an den Tagen vor der Veranstaltung, meinte es der Wettergott dann aber mit den Motorsportlern doch noch gut und sorgte für optimales Rennwetter an beiden Tagen. 

 

Samstags war es doch noch etwas frisch, aber weitgehend trocken. Am Sonntag herrschte dann nahezu perfektes Motorsport Wetter. 

 

 

 

 

Im Training am Samstag zeigte sich bereits, dass die beiden trotz einem Jahr Pause nichts verlernt haben. Für die zwei Piloten lief das Training sehr gut und unfallfrei.  

 

Berni startete gleich mit zwei Motorrädern in den Klassen Superstock 600 und Supersport jeweils mit einer Yamaha R6 und erreichte in beiden Klassen eine Top Ten Platzierung (Supersport 10.Platz / Superstock 600 8.Platz).  

 

Thomas startete mit seiner neu aufgebauten Honda bei den Historischen bis 500ccm /4-Takt und auch er war sehr erfolgreich unterwegs. Nach dem ersten Rennlauf, lag er ganz knapp hinter den Führenden der Klasse auf Platz zwei. Alles schien, als würde Thomas sich den Klassensieg einfahren können. Doch leider wurden die bereits am Samstag auftretenden technischen Probleme schlimmer und somit musste Thomas etwas kürzertreten, trotzdem reichte es für den ausgezeichnet 3.Platz seiner Klasse.

 

Kirtagsfrühschoppen 14.05.2017

Glück mit dem Wetter hatten wir bei unserem Frühschoppen im Mai. Zahlreiche Besucher füllten die Hallen und genossen die gemütliche Zeit.

 

Die Damen wurden aufgrund des Muttertages mit Kaffee und Kuchen beschenkt. Ein Highlight des Frühschoppens war die Präsentation des Formel Fahrzeuges für Ex Bürgermeister Franz Weissenböck. Gespannt warteten alle auf die Enthüllung des Rennboliden mit dem Franz im September dann beim Berg-Heimrennen in St.Agatha teilnahm.

 

 

Vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer, die dies überhaupt ermöglicht haben.

Thoms Lehner der sein Fahrzeug für dieses Projekt zur Verfügung stellte. Danke auch an Gammer Werner von der Firma Haslehner Bau in Peuerbach, sowie bei Markus Reitbauer (KFZ Reitbauer) für die finanzielle Unterstützung und an Markus Altenstrasser vom MSC Rottegg.

 

Ferienpass Aktion Kart fahren für Kinder

Am Freitag vor der Kart Challenge fand wieder unsere Ferienpass Aktion statt.

 

Wie die Jahre zuvor herrschte auch 2017 reger Andrang.

 

Während die Eltern gut versorgt wurden, hatten die Kids sichtlich Spaß und steigerten ihr Fahrkönnen von Runde zu Runde.

 

3. Agathenser Kart Challenge 22./23.07.2017

Am Samstag war der Wettergott ganztags voll auf unserer Seite. Bei traumhaften Bedienungen starteten wir pünktlich mit den ersten Trainingsläufen der diesjährigen Kart Challenge, die bereits zum dritten Mal am Bauhof der Gemeinde St.Agatha ausgetragen wurde.
Spannende Rennen und heiße Kämpfe sorgten an allen zwei Tagen auch für die Zuschauer für reichlich Unterhaltung.
Sonntags wurde auf nasser Fahrbahn und bei leichten Regen gestartet. Doch lange mussten wir nicht auf die zurückkehrende Sonne warten. Wieder herrschten perfekte Bedienungen für unsere Motorsportveranstaltung.
Jeder Zentimeter wurde ausgenutzt und mit Messer zwischen den Zähnen bis zum letzten gekämpft.

 

 

Auswärtige Gruppe:
1.Platz sgreen Racing Devils
2.Platz MSC Natternbach
3.Platz Conex Media GmbH

 

 

Agathenser Teams:
1.Platz Newcomer
2.Platz Die Sternsinger GmbH
3.Platz Projekt 02

 

24h Rennen in Barcelona

Das unser BMW nach Ablauf der 24 Stunden noch über die Ziellinie fährt haben wir in Barcelona immer wieder mal bezweifelt. Technische Komplikationen, die bereits im Training anfingen machten uns auch das Rennen beschwerlich.

Reparaturzeiten hatten wir bei diesem Rennen wirklich mehr als genug.

Nichtsdestotrotz rollte unser Auto nach den 24 Stunden über die Ziellinie.

 

Abschlussfeier des Kart Rennens

Den erfolg des Kartrennens schlossen wir am 09.09.. mit einer Grillfeier für alle Helfer und Mitglieder im Kirnbreinstadl ab.

Wie immer war die Gaudi riesen groß und die Nacht mal wieder etwas länger.

Vielen Dank an Haider Mario für die vorzügliche Verkostung bei diesem Abschluss.

Int. Excape Bergrennen in St.Agatha

MSC Ausflug nach München- BMW Museum und Hofbräuhaus

Auch der Ausflug nach München war wieder ganz interessant. Die eine oder andere verschlief mal wieder so gut wie alles. Mal war wieder jemand abgängig oder nicht ganz so gut gelaunt. Am Samstag besuchten wir das BMW Museum, wo sich so mancher ein schönes Schmuckstück gerne mit nach Hause genommen hätte. Nach dem Besuch im Museum hatten wir noch freie Zeit zur Verfügung um die Stadt zu erkunden. Dabei fanden so manche ganz dubiose Geschäfte wo sie nicht einmal einen Fuß in die Tür oder besser gesagt hinter den Vorhang wagten. Am Abend wurde im Hofbräuhaus lecker gegessen und der Abend klang gemütlich aus. Einige hatten das Gefühl, als würden 100.000 Leute im Hofbräuhaus sein. Dementsprechend dürfte wohl auch die Lautstärke gewesen sein, oder wie sonst sollte man sich erklären, das eines unserer Mitglieder trotz mehrmaligen klingeln beinahe von einem Radfahrer über den Haufen gefahren worden wäre.

 

Lustige und spannende Ereignisse gab es wieder genug an diesem Wochenende. Das wichtigste jedoch ist, dass alle wieder heil nachHause kamen. Immerhin hatten wir das ja auch nicht immer ;-)

 

Weihnachtsfeier 25.11.2017

Wie immer war die Weihnachtsfeier sehr gemütlich und lustig. Leider kamen viele ohne abzusagen nicht. Aber das konnte uns die gute Laune kein bisschen nehmen und wir feierten bis in die frühen Morgenstunden unser letztes Zusammenkommen im Jahr 2017.

Nächste MSC Sitzung:

06.Oktober 2018 um 20 Uhr im GH Dieplinger

Ein herzliches Dankeschön an Erwin & Christa für die langjährige Unterstützung
Ein herzliches Dankeschön an Erwin & Christa für die langjährige Unterstützung