6. Agathenser Kart Challenge


Unser Kart-Rennen ist schon wieder Geschichte, die Spuren am Bauhof davon beseitigt und inzwischen fanden schon wieder zahlreiche andere Veranstaltungen am Gelände statt. Gesprochen wird über unser Event dennoch immer noch, als wäre es gerade mal gestern gewesen.

Als Verein sind wir mehr als zufrieden mit dem gesamten Wochenende.
Der Ferienpass am Freitag wurde extrem gut bei den Kindern angenommen und die maximale Teilnehmerzahl war sehr schnell erreicht. Sorry für die Kinder, die leider keinen Platz mehr bekommen haben, das nächste Mal erhöhen wir die Anzahl der Teilnehmer- versprochen!

Wir sind richtig stolz auf die Kids, die dabei waren. So diszipliniert wie sie sich untereinander auf der Strecke verhalten haben und wie toll alle die Karts über das Gelände gelenkt haben. Hut ab, vor allem bei denen, die zuvor noch nie in einem Kart gesessen sind und alles prima gemeistert haben, auch als die Strecke dann nass war ohne Unfälle oder der Gleichen! Ihr seid spitze!!!

Dank der Pünktlichkeit der Fahrer konnte am Samstag zeitgerecht mit der Fahrerbesprechung und der Auslosung der Teams und der Karts begonnen werden.
Gestartet wurde mit dem Qualifying der Gästeteams, bereits hier zeigte sich, dass alle stark motiviert waren und natürlich den Einzug ins Finale gerne erreichen würden. Auch bei der Qualifikation der Agathenser-Teams war der Kampfgeist noch neben der Strecke zu spüren.

Für die das Finalrennen am Sonntag der Gäste-Wertung qualifizierten sich folgende Teams:
World of Fire, Toni Shirt Team 1+2, GR-Racing, 100 Oktan, Arthofer Hans, Xaver Racing, Metalltechnik Schöndorfer, danimi racing und Vier Fäuste für ein Halleluja.

Das Toni Shirt Team 1 konnte das Finalrennen schlussendlich für sich entscheiden. Platz 2 ging an Xaver Racing und der dritte Platz an das Team von World of Fire.

Im B-Finale der Gäste konnte sich das Team Romanze Racing den ersten einfahren, gefolgt von MDDP Team (die Gewinner des Tips Gewinnspieles) und dem Team Trump.

Nach der Siegerehrung der Gästeteams und der Mittagspause ging es in der Agathenser Wertung um alles. Für diesen Finallauf konnten sich folgende Teams qualifizieren:
Lehner Systembau 1+2, Kreizteifö Racing, Rüscherlexpress, FPÖ St.Agatha, LJ St.Agatha, Baschinger LGT, KFZ-Reitbauer, die Haibacher Baun 1 und die JVP St.Agatha.

Nach einem extrem spannenden Finalrennen der Agathenser, konnten sich der erst 13-jährige Lehner Dominik und der 16-jährige Paul Rieberer vom Team Lehner Systembau 2 über den 1.Platz freuen. Das Team Rüscherlexpress folgte auf Platz 2, auch der Preis für die schnellste Rundenzeit ging an das Team Rüscherexpress. Den dritten Platz erkämpfte sich das Team von KFZ-Reitbauer.

Auch das B-Finale der Agathenser Teams war alles nur nicht langweilig, nach harten Kämpfen, wagemutigen Überholmanövern konnte sich das Team von Steinbock Motorsport hier an die Spitze kämpfen. Ganz knapp gefolgt vom Team Christbaum Hofer und Corona Racing.

Wir gratulieren allen Fahrern zu der spitzen Leistung und bedanken uns für die Fairness, die bei allen Läufen steht vorhanden war und für die spannenden Rennen, die sie für unser Publikum lieferten.

Ein herzliches DANKE auch an unseren Moderator Steinbock Gerhard, der am gesamten Wochenende für Stimmung während der Läufe sorgte und gemeinsam mit Steinbock Oliver alle bestens mit den aktuellen Informationen versorgte.
Danke auch an unsere Besucher, die unsere Gastronomie wieder sehr zu schätzen wussten und unsere Köstlichkeiten von Küchenchef Franz und seiner Crew und die Durstlöscher von Schank-Chef Naz und dessen Team genossen.

Wir sehen uns 2025 zur 7. Agathenser Kart-Challenge, die bestimmt ein paar Neuerungen mit sich bringen wird!

Nun konzentrieren wir uns auf das nächste große Vorhaben und beginnen allmählich mit den Planungen für das Autocross Rennen, welches für 2024 wieder geplant wäre. Sollte alles so laufen, wie gehofft, wird es nächstes Jahr wieder ein Rennen in St.Agatha geben. Wir werden euch auf dem laufenden halten. Keep on Racing


Nächste Sitzung: Samstag, 01. Juni 2024 im GH Jaga Wirt